Ambilight mit dem Raspberry Pi 3 – Schritt für Schritt Anleitung Teil 4 externe Geräte

4
807
Raspberry Pi Ambilight Tutorial externe Quelle
Raspberry Pi Ambilight Tutorial externe Quelle

Raspberry Pi Ambilight externe Geräte

Da unser Ambilight jetzt mit Kodi funktioniert und wir die Farbwerte kalibriet haben, kommen wir jetzt zu den externen Geräten. Mit externe Geräte meine ich zum Beispiel einen DVD Player oder eine Spielkonsole (Playstation, XBOX, Switch, etc.).

Raspberry Pi Ambilight Projekt - Was brauchen wir alles
Raspberry Pi Ambilight Projekt – Was brauchen wir alles

Was brauchen wir alles?

[trx_sc_table title_style=“default“ link_style=“default“]
Produkte 1080p Setup
Raspberrry Pi
(bereits in den Teilen 1-3 verbaut)
Kauf Empfehlung (35 €)
Micro SD-Karte
(bereits in den Teilen 1-3 verbaut)
Kauf Empfehlung (10 €)
5V LED-Netzteil
(bereits in den Teilen 1-3 verbaut)
Kauf Empfehlung (18 €)
RGB LED-Stripe
(bereits in den letzten Teilen verbaut)
Kauf Empfehlung (42 €)
RGB LED-Stripe (AliExpress)
(bereits in den Teilen 1-3 verbaut)
Kauf Empfehlung (ca. 24 €)
HDMI-Splitter Kauf Empfehlung (17 €)
HDMI zu AV Konverter Kauf Empfehlung (11 €)
USB-Videograbber Kauf Empfehlung (11 €)
Chinch Adapter  Kauf Empfehlung (2 €)
[/trx_sc_table]

Hier eine Liste der vorherigen Teile:

HDMI-Splitter

Raspberry Pi Ambilight Projekt - HDMI Splitter
Raspberry Pi Ambilight Projekt – HDMI Splitter

Bei dem HDMI-Splitter habe ich mich gleich für einen 4k fähigen entschieden. Diesen kann ich für das 1080p Setup und für ein 4k(30Hz) Setup verwenden.


HDMI zu AV Konverter

Raspberry Pi Ambilight Projekt - HDMI zu AV Konverter
Raspberry Pi Ambilight Projekt – HDMI zu AV Konverter

Bei dem HDMI 2 AV Konverter könnt ihr euch zwischen der 1080p Version und der 4k Version entscheiden. Da der 4k (2160p) Konverter aber nur bis max. 30Hz schafft habe ich mich dazu entschieden vorerst bei der 1080p Version zu bleiben. Zum 4k Upgrade wird es aber auf jeden Fall noch etwas geben.


USB-Videograbber

Raspberry Pi Ambilight Projekt - USB Videograbber
Raspberry Pi Ambilight Projekt – USB Videograbber

Um später die Einstellungen der Konfigurationsdatei direkt aus dieser Anleitung übernehmen zu können empfehle ich euch den gleichen Video-Grabber wie ich hier zu verwenden. Außerdem ist er auch einer der günstigsten.


Chinch Adapter (Verbindungsstück)

Raspberry Pi Ambilight Projekt - Chinch Adapter
Raspberry Pi Ambilight Projekt – Chinch Adapter

Für die Verbindung zwischen dem USB-Videograbber und dem Raspberry Pi benötigen wir noch einen Chinch Adapter (Male to Male). Da ich diesen für ein weiteres Projekt verwenden möchte, habe ich mir gleich eine 10 Stück Packung gekauft.


Aufbau der Verkabelung

Der Aufbau ist relativ einfach und unkompliziert. Ich habe euch das ganz anhand diese Planes einmal dargestellt. Achtung: Das Netzteil für den Pi und die LED-Streifen, sowie die Energieversorgung für den HDMI-Splitter und auch den Chinch-Adapter zwischen Videograbber und AV Konverter habe ich hier nicht dargestellt.

Raspberry-Pi-Ambilight-Projekt-Verkabelung-HDMI-Quelle
Raspberry-Pi-Ambilight-Projekt-Verkabelung-HDMI-Quelle

So sollte das Ganze ungefähr aussehen wenn ihr alles verkabelt habt.

Raspberry Pi Ambilight Projekt - Verkabelung HDMI Quelle aufgebaut
Raspberry Pi Ambilight Projekt – Verkabelung HDMI Quelle aufgebaut

 

HDMI zu AV Konverter richtig einstellen

Beim HDMI zu AV Konverter müsst ihr seitlich den Schalter auf PAL stellen (Phase-Alternating-Line). Hierbei handelt es sich um Fernsehformate. In Amerika und in einige Länder in Asien nutzt man das Format NTSC (National Television Systems Committee). PAL wurde spezielle entwickelt um störende Farbton-Fehler zu verhindern.

Der Mini-USB-Anschluss ist für die Stromversorgung. Diesen solltet ihr aber im normalfall nicht benötigen. Sollte bei euch nicht alles einwandfrei funktionieren könnt ihr versuchen hier noch zusätzlich den Konverter mit Strom zu versorgen.

 
Raspberry Pi Ambilight Projekt - HDMI zu AV Konverter Einstellungen
Raspberry Pi Ambilight Projekt – HDMI zu AV Konverter Einstellungen

config.txt

Sollte ihr folgende Befehle noch nicht in eurer config.txt ergänzt haben sollt ihr das jetzt tun. 

max_usb_current=1
dtparam=spi=on
hdmi_force_hotplug=1

max_usb_current=1: Mehr Strom an den USB-Ports

dtparam=spi=on: Aktiviert die GPIO Pins

hdmi_force_hotplug=1: Mit diesem Eintrag startet der Pi auch wenn ihr kein HDMI Kabel an euren Raspberry Pi angeschlossen habt. Das ist besonder für diejenigen wichtig die den Raspberry nur für das Ambilight verwenden möchten. 

Wie ihr dabei vorgeht habe ich euch bereits im zweiten Teil meiner Ambilight reihe gezeigt.

Die Zeile hdmi_force_hotplug=ist besonder für jene wichtig, die Kodi gar nicht verwenden möchten oder nicht immer ein HDMI Kabel am Pi angeschlossen haben. Ich würde euch empfehlen die Zeile einzufügen, da ihr so nicht falsch machen könnet.

Konfigurationsdatei für externen Grabber erstellen

Wie ihr in der HyperCon Software alle Werte für eure LEDs eingeben müsst und wie ihr anschließend eure Konfigurationsdatei erstellt, habe ich euch bereits in meinem zweiten Teil (Schritt für Schritt Anleitung Teil 2 Software Hyperion) der Video Reihe gezeigt. Jetzt erstellen wir eine neue Konfigurationsdatei und aktivieren in dieser den externen Grabber.

Dazu wechselt ihr in der HyperCon Software in das Register Grabber, und aktiviert hier den externen Grabber. Sollte das Videoformat auf NTSC eingestellt sein, müsst ihr das auch noch auf PAL umstellen. Alle anderen Werte passen wir später Live an.

Den internen Grabber könnt ihr aktiviert lassen. Das Programm erkennt aktiviert den externen Grabber sobald eine Signal von einer externen Quelle kommt. Solltet das nicht funktionieren und die LEDs nicht in den Farben der externen Quelle leuchten (immer noch blau – Kodi Menü) dann aktiviert hier den internen Grabber. Ich zeige euch später noch eine Möglichkeit wie ihr zwischen internen und externen Grabber wechseln bzw. die LEDs (Ambilight) abschalten könnt.

Raspberry Pi Ambilight Projekt - Externen Grabber aktivieren
Raspberry Pi Ambilight Projekt – Externen Grabber aktivieren

Prüft noch einmal ob in den anderen Register (Allgemein und Verarbeitung) die Werte noch aus Teil 2 und Teil 3 stimmen und generiert anschließend eine neue Konfigurationsdatei. Nennt die neue Datei wieder hyperion.config.json und speichert sie auf euren PC ab. Wenn ihr noch die alte Konfigurationsdatei auf euren PC habt, dann benennt die alte einfach (z.B. hyperion.kodi.config.json) um und behaltet euch diese als Sicherheitskopie. Wichtig ist vorab jedoch das die neu erstellt Datei hyperion.config.json heißt, denn nur so wird sie standardmäßig beim Start geladen.

Ich hatte hier das Problem das beim der Konfigurationsdatei die Codezeilen für den externen Grabber nicht eingefügt wurden. Ich weiß leider nicht ob hier das Programm einen Fehler hatte oder ich selber schuld war (externer Grabber hatte zu 100% einen Haken.), es hat mich auf jeden Fall viel Zeit (über 1.Stunde) und Nerven gekostet.

Überprüft besser gleich ob ihr in eurer Konfigurationsdatei folgende Zeilen findet:

// V4L2 GRABBER CONFIG
„grabber-v4l2“ :
{
„device“ : „/dev/video0“,
„input“ : 0,
„standard“ : „PAL“,
„width“ : -1,
„height“ : -1,
„frameDecimation“ : 2,
„sizeDecimation“ : 8,
„priority“ : 900,
„mode“ : „2D“,
„cropLeft“ : 0,
„cropRight“ : 0,
„cropTop“ : 0,
„cropBottom“ : 0,
„redSignalThreshold“ : 0.0,
„greenSignalThreshold“ : 0.0,
„blueSignalThreshold“ : 0.0
},

Bei mir stand hier nur: 

// NO V4L2 GRABBER CONFIG

Wenn ihr das gleiche Problem hat, kopiert einfach die oberen Code und passt gegebenenfalls die Werte an.

Hier findet ihr nochmal meine Konfigurationsdatei:

Konfigurationsdatei auf den Pi laden

Jetzt müssen ihr die Konfigurationsdatei auf euren Pi (die wir bereits im zweiten Teil auf unseren Pi rauf gespielt haben) mit dieser neu erstellten Datei überschreiben. Dabei gehen wir wieder gleich vor.

Schritt 1: IP Adresse wir folgt in euren Explorer eingeben: \\IP-Adresse\ (z.B. \\162.168.8.101\)

Möglicherweise werdet ihr hier auch nochmal nach dem Benutzernamen und dem Passwort gefragt.

  • Benutzername: root
  • Passwort: libreelec
Raspberry Pi Ambilight Projekt - IP-Adresse Explorer
Raspberry Pi Ambilight Projekt – IP-Adresse Explorer
Schritt 2: Im Ordner Configfiles die hyperion.config.json Datei ersetzten. 

Hier habt ihr auch nochmal die Chance die alte Konfigurationsdatei auf euren PC zu sichern. 

Raspberry Pi Ambilight Projekt - Configfiles
Raspberry Pi Ambilight Projekt – Configfiles
Raspberry Pi Ambilight Projekt - Konfigurationsdatei ersetzen
Raspberry Pi Ambilight Projekt – Konfigurationsdatei ersetzen
Schritt 3: Raspberry Pi neustarten 

Die LEDs sollten beim Bootvorgang wie gewohnt den in einem Regenbogenmuster kurz aufleuchten. Wenn ihr eine HDMI-Quelle angeschlossen habt, solltet danach euer Ambilight bereits mit diesem Signal funktionieren. 

Solltet eure LEDs nicht leuchten bzw. habt ihr das Gefühl das Signal der HDMI-Quelle kommt einfach nicht bei euren Raspberry Pi an? Komponenten kaputt? Nicht verzweifeln ich habe euch hier (COMING SOON) ein paar häufige Fehler/Probleme zusammengeschrieben. Hier findet ihr auch eine Anleitung wir ihr Schritt für Schritt die einzelnen Komponenten testen könnt.  

Werte des Grabbers einstellen

Das das Ambilight soweit mit unserer externen HDMI Quelle funktioniert, geht es jetzt um die Optimierung. Dazu müsst ihr euch in der HyperCon Software im Register SSH mit euren Raspberry Pi verbinden. 

Raspberry Pi Ambilight Projekt - Über SSH verbinden
Raspberry Pi Ambilight Projekt – Über SSH verbinden

Wenn ihr verbunden seit klickt ihr mit der rechten Maustaste auf den Fernseher in der Software (HDMI-Quelle muss eingeschaltet sein – Am besten ein Standbild z.B. Playstation Menü). Im erscheinenden Kontextmenü klickt ihr auf Hole Bild vom Grabber…. .

Raspberry Pi Ambilight Projekt – Hole Bild vom Grabber

Ihr solltet jetzt das Bild eurer HDMI-Quelle sehen.

Raspberry Pi Ambilight Projekt - Bild HDMI Quelle
Raspberry Pi Ambilight Projekt – Bild HDMI Quelle

Solltet ihr jetzt am Rand des Bildes einen schwarzen Rand haben, könnt ihr diesen im Register Grabber mit den Werten Entf. Pixel oben, unten, link und rechts entfernen. Ihr könnt euch dabei immer wieder mit der rechten Maustaste das Bild vom Grabber holen. Sollte das Bild über den Rand hinausstehen, müsst ihr den Wert in die andere Richtung verändern. 

Raspberry Pi Ambilight Projekt - Rand entfernen
Raspberry Pi Ambilight Projekt – Rand entfernen

Wenn ihr mit dem Ergebnis zufriedenen seit, holt euch nochmal ein ganz andere Bild vom Grabber um wirklich sicher zu gehen. 

Konfigurationsdatei überschreiben

Damit diese Werte jetzt übernommen werden, müsst ihr nochmal eine Konfigurationsdatei erstellen und diese wieder am Raspberry Pi ersetzten.

Das Ergebnis

Raspberry Pi Ambilight Projekt - Fortnite
Raspberry Pi Ambilight Projekt – Fortnite

Im nächsten Teil werden wir uns ansehen wie wir zwischen internen und externen Grabber umschalten (Fernbedienung & Menü) bzw. das Ambilight ausschalten können.

 

4 KOMMENTARE

  1. Hi, ich habe alles so gemacht wie gesagt. Auf dem Schreibtisch hat alles funktioniert. Hatte da einen Laptop als Externe Quelle.

    Jetzt habe ich alles am tv befestigt und den AV als Externe Quelle. Es kommt ein toller Regenbogen. Danach ist Ebbe. Beim Screenshot vom Gräber habe ich ein Bild das 1. Schwarz weiß ist und zweitens auf der linken Seite zusammengestaucht ist.

    Der HDMI splitter wird auch sehr warm. Aber das ist vermutlich bei ner höheren Aufösung normal?

    Vielleicht hast einer die entscheidende Idee? Habe sämtliche Kombinationen mit PAL und NTSC probiert.

    • Hallo Tobias,
      wenn alles am PC funktioniert hat, dann versuch den Aufbau nochmal am PC bzw. mit einer anderen HDMI Quelle. Da du einen AV Receiver hast kann du auch einmal versuchen den HDMI Splitter weg zu lassen und den VideoGrabber direkt an einem Cinch Ausgang deines Receivers oder auch direkt an einem DVD Player anzuschließen. Du hast so natürlich dann kein Bild am Fernseher, jedoch kannst du dir einmal der Bild über die HyperCon Software holen und das Ambilight sollte auch funktionieren. Wenn jetzt alles funktioniert, wird der Fehler irgendwo bei deinem Splitter liegen.
      Hast du die HDMI-Splitter Stromversorgung angeschlossen?

      • Hi, habe heute den Fehler beheben können. Das Problem scheint das 4k upscaling des AV Receiver zu sein. Sobald ich das abschaltr ist alles gut. Jetzt beobachte ich nur das Phänomen, das das Ambilight sich manchmal so schnell ändert das es störend ist. Kann man da noch was einstellen? Vorallem bei standbildern merke ich das die LEDs flackern. Wenn ich über die Hypercon Software eine Farbe einstelle flackert nichts. Kann man irgendwie die Schwelle einrichten in welchen Bereich er die Farbe behalten soll?

  2. Hi Stefan,
    zuerstmal meine großes Lob an Deine Webseit und den Themen, gefällt mir alles sehr gut und durchdacht.
    Nun zu meiner eigentlichen Frage.
    Ich möchte mir gerne das Ambilight nachbauen und die Funktion auf folgende Zuspieler erweitern.
    – SAT Receiver
    – 3D BlueRay Player
    – PS3/Ps4
    Kann ich da einen HDMI Splitter wie den https://www.amazon.de/gp/product/B00MWRZFP4/ref=ox_sc_act_title_1_1_4?smid=AXZ3JQ1GVFPIF&psc=1 einfach vor den CSL – 4k UHD HDMI Splitter hängen und über den Raspi laufen lassen oder sind da die Verluste ein Problem.

    Gruß
    Klaus

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here